Menschen & Projekte

Schaffhauserstrasse Bülach – Ein neuer Stadtteil entsteht

Worum geht es?

Die Schaffhauserstrasse (inkl. Glashüttenstrasse) wird im Bereich zwischen der Kreuzung Fangletenstrasse und der Solistrasse saniert und erweitert. Im Baustellenbereich entsteht gleichzeitig das Glasi Areal mit 560 Wohnungen und über 20‘000 Quadratmetern Gewerbefläche.

Was sind die Besonderheiten?

Ganz klar die Nähe und Koordination mit der Grossbaustelle auf dem Glasi Areal.

Zu Spitzenzeiten wurde Beton für den Hochbau mit hunderten LKW’s angeliefert. Der Verkehr auf der Schaffhauserstrasse wurde aufrechterhalten, eine Herausforderung in der Planung und Ausführung.

Anstatt ursprünglich 3 geplanten Bauetappen werden die Arbeiten in 5 Bauetappen realisiert, um einerseits die Qualitätsanforderungen für den Belagseinbau an der Schaffhauserstrasse sowie die Logistik der Hochbaustelle gewährleisten zu können.

Wer profitiert?

Durch den Einwohnerzuwachs der Überbauungen «Im Guss» und «Glasi» und die gestiegene Verkehrsentwicklung genügte die bestehende Schaffhauserstrasse nicht mehr den heutigen Anforderungen. Durch den zu erwartenden Zuwachs von Fussgängern- und Fahrradströmen wurde das Augenmerk auf den Ausbau des Angebotes auf den Langsamverkehr gelegt.

Die neue Strasse wird verbreitert und mit beidseitigen Velostreifen, Fussgängerschutzinseln sowie einer Lichtsignalanlage im Knotenbereich Glashüttenstrasse aufgewertet. Zusätzlich werden auf beiden Strassenseiten hindernisfreie Bushaltestellen erstellt um den neuen Stadtteil für den öffentlichen Nahverkehr zu erschliessen.

Für eine zukünftig sichere und leistungsfähige Infrastruktur wird die Wasserleitung sowie die Stromversorgung erneuert.

Auch der optische Aspekt wurde nicht vergessen, durch begrünte Inseln und Alleebäume wird der Strassenbereich aufgewertet und die Beschattung und Kühlung der Gehwegbereiche gefördert.