Menschen & Projekte

Sulzbacherstrasse Uster

Was wird realisiert

Die Sulzbacherstrasse in Uster wird im Abschnitt Aathalstrasse und Nossikerstrasse auf gut einem Kilometer instandgesetzt. Da das Thema Lärm eine grosse Rolle für Anwohner spielt, wird im Bereich der Wohnquartiere zwischen Archstrasse und Huebweg ein lärmarmer Belag eingebaut.

Damit auch ältere Menschen oder bewegungseingeschränkte Personen die Möglichkeit haben, den Bus problemlos nutzen zu können, werden alle Bushaltestellen hindernisfrei ausgebaut.

Auch die Brücke über den Aabach muss ersetzt werden. Zeitgleich wird für den Lückenschluss des Langsamverkehrs eine Brücke für die Radfahrer und Fussgänger, parallel zur Strassenbrücke, realisiert.

Die Strassensanierung wird gebündelt mit den Werkleitungsarbeiten (Wasser, Gas und Strom) der Energie Uster AG, Teile der Kanalisation der Stadt Uster sowie der Strassenbeleuchtung, ausgeführt.

Warum eine Sperrung für den Durchgangsverkehr

Während der gesamten Bauzeit ist die Sulzbacherstrasse für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der gleichzeitige Einsatz von 24 Arbeitern, in Spitzenzeit sogar über 30 Arbeiter, ermöglicht mit hoher Effizienz eine wesentlich kürzere Bauzeit. In nur 9 Monaten können die Bauarbeiten abgeschlossen werden. Diese verkürzte Bauzeit ist nur mit einer Sperrung des Durchgangsverkehrs möglich. Die Anwohner wissen dies zu schätzen – vor allem auch, weil die Buslinie 845, bis auf die zwei Wochen des Belagseinbaus, aufrechterhalten werden kann.

Die Brückenbauarbeiten bilden per September 2021 den Abschluss der Arbeiten.

Besonderheit Brückenneubau

Vorgängig zum Brückenabbruch fanden umfangreiche Vorarbeiten statt. So wurden unter anderem zwei provisorische Leitungsbrücken erstellt, um Gas- und Wasserleitungen weiter in Betrieb zu halten. Ein  Knackpunkt war die Umverlegung der Swisscomleitungen, welche nur einmalig ausser Betrieb genommen werden konnte.

Viel Aufsehen erregte im Quartier der Einsatz des Grossbohrpfahlgerätes. Die bis zu 18 m langen Bohrpfähle mit einem Durchmesser von 75 cm nehmen die Lasten der neuen Brückenplatte auf. Für den Neubau der Brücke musste der Abschnitt Aathalstrasse bis Archstrasse komplett gesperrt werden.